Category Archives: Allergie

Der Säureschutzmantel – sichtbar

So sieht er aus, der „Säureschutzmantel“. Jedenfalls ein wichtiger Teil davon. Was sehen wir? Eine sich windende Struktur, die durch zahlreiche parallele Linien auffällt. Drüber und drunter ist je eine mehr oder weniger tote Hornhautzelle zu sehen.
Diese bogige Straße mit ihren vielen Spuren besteht aus Fett-Lamellen (wie eine hochgezogene Jalousette). Zusammen mit den toten und flachen Hornzellen bildet sich… Read More »

Gluten und kein Ende

Glutenunverträglichkeit gibt es, ist aber keine Allergie. Infolgedessen kann man das nicht so einfach „testen“. Der Patient muss es echt selber herausfinden, ob er eine Glutenunverträglichkeit hat. Ich habe einen ganz hervorragenden Artikel gefunden, den man, glaube ich, nicht besser schreiben kann: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/glutenintoleranz.html .
Für den Patienten hier die Zusammenfassung:
Machen Sie die 60-Tage-Probe!
Streichen Sie für einen Zeitraum von 60 Tagen alle… Read More »

Trockenekzem

Winterzeit ist Ekzemzeit.Trockne Haut hat ihre Feuchtigkeit durch den defekten Säureschutzmantel verloren. Erstaunlicherweise kann man dem nicht durch viel trinken abhelfen – man muss die Haut abdichten, damit sie nicht mehr Feuchtigkeit verliert, als nachgeliefert werden kann. Und da geht es schon los: Trockne Haut juckt – und wenn man zur Apotheke geht und was gegen „juckende“ Haut… Read More »

Amalgam etc.

Amalgam und Quecksiberallergie.
Amalgamfüllungen sind billig und gut – Gold ist besser und viel teurer. Deshalb zahlt die Krankenkasse nicht für Goldfüllungen. Die Gesundheit des Patienten wird im übrigen nicht gefährdet, die freigesetzten Quecksilbermengen sind echt minimal, darüber besteht in Fachkreisen kein Zweifel.
Eine Ausnahme lassen die Kassen gelten: Eine „Amalgam/Quecksilberallergie“. Infolgedessen kommen viele Kassenpatienten zum Allergologen um sich eine… Read More »

Aphten – schmerzhafte Stellen im Mund.

Stark schmerzhafte kleine Geschwüre in der Mundschleimhaut, Innenseite der Lippe und am Zungenrand führen dazu, dass sich die Lebensqualität des Opfers für 1-2 Wochen deutlich mindert, Nahrungsaufnahme ist manchmal fast nicht möglich, sogar das ständige Herunterschlucken des Speichels (der zu allem Überfluss jetzt auch noch reichlicher fliesst) schmerzt. Kaum tröstend, dass die Aphte von selbst abheilt, es dauert… Read More »

Bienen- und Wespenstiche

Bienen und Wespenstiche sind etwas besonderes. Auch hier gibt es schon mal gewaltige Weichteilschwellungen – aber im Gegensatz zur Mördermücke auch gefährliche allergische Reaktionen. Das fiese daran ist, dass diese Reaktionen von Stich zu Stich an Schwere zunehmen können, und der Patient es bis auf die Intensivstation bringen kann – wenn er nicht vorher am sogenannten anaphylaktischen Schock… Read More »

Insektenstiche

Sie sind wieder da, die Mördermücken. Jedes Jahr sitzen Patienten vor mir, mit unförmig angeschwollenen Gliedmaßen, denen nichts anderes passiert ist als von einem Insekt gestochen worden zu sein. Ich kann eine Fliege von einer Mücke unterscheiden – und eine Wespe von einer Biene, aber vielmehr auch nicht. Und ich glaube, das geht den meisten Menschen hier ähnlich.… Read More »

Fingerspitzenekzem – Schrunden-Bildung

Rhagaden (oder auf deutsch „Schrunden“) sind schmale spaltförmige Risse in der Haut und treten unter anderem an stark verhornten Partien der Fersen, den Fingerkuppen, den Mundwinkeln oder in der perianalen Region – dort auch Fissur genannt – auf.

Ursache für das Entstehen von Schrunden ist eine Überdehnung von Teilen der Hornschicht der Haut, die in Folge von Austrocknung, Kälte… Read More »

Heuschnupfen

Dieser Beitrag richtet sich an akut Leidende, die jetzt so richtig „zu“ sind. Augen jucken zum rauskratzen, die Nase läuft ohne Ende oder ist total verstopft, und dazu noch besonders nachts Husten und Giemen und Pfeifen beim Atmen…
Sie haben schon probiert: Cetirizin und Ratiopharm Augentropfen – aber gebracht hat es nichts. Was tun?
Was eigentlich immer hilft ist das gute… Read More »