Minutentherapie mit Cignolin

By | 10. September 2011

Im Gegensatz zu der Behandlung im Krankenhaus, wo man mit geringen Konzentrationen 24 Stunden am Tag therapiert, behandelt man in der ambulanten Therapie mit hohen Konzentrationen für kurze Zeit. Eigentlich ist es ganz einfach:

Am besten stellen Sie sich nackt auf eine große ausgebreitete alte Zeitung. Dann schmieren sie die Minuten-Salbe möglichst in Windeseile auf sämtliche erreichbaren Schuppenflechten-Herde. Anschließend verteilen sie die aufgetragene Salbe sorgfältig zu Ende.  Dabei können sie sich dann ein wenig Zeit nehmen.

Nach 15-20 min wischen Sie die restliche Salbe mit Küchenrollenpapier ab und duschen.

Warum die anfängliche Hetze? Nun, wenn Sie sich viel Zeit nehmen und zunächst den 1. Herd in aller Ruhe einsalben und dann den 2. und dann den 3. und so weiter, dann hat nach 15 min nur der 1. Herd 15 min Therapiedauer und der letzte vielleicht nur noch fünf. Dann haben sie aber keine Wirkung am letzten Herd!! Warten Sie aber vom Ende des Eincremens 15 min, haben Sie eventuell die zuerst eingesalbten Stellen überbehandelt.

Und wenn Sie jetzt hören, daß wir in der Klinik immer gesagt haben: „Die Schuppenflechte verbrennt im Feuer des Cignolins“ können Sie sich vorstellen, was Sie dann erwartet. Nicht gefährlich, aber das Brennen kann schon etwas unangenehm sein.

Wichtig: Augen und die Geschlechtsteile sind auszusparen!!!

Normalerweise erlernt der sich selbst behandelnde Patient sehr schnell, wie er sich eincremt und wie lange er wartet, bis er sich duscht. Denn natürlich gewöhnt sich die Haut auch bei der Minuten-Therapie an die Reizung durch das Cignolin, und man kann die Therapiezeit für eine bessere Wirkung etwas verlängern.

Will man nicht die ganze Zeit im Badezimmer herumstehen, kann man natürlich einen alten Schlafanzug opfern und den einfach anziehen. Der bekommt dann schwarze Flecke, die zwar nicht auswaschbar sind, aber auch nicht auf andere Kleidungsstücke abfärben.

Bevor man sich aber stundenlang behandelt, erhöht man die Cignolin-Konzentration auch bei der Minutentherapie, sodaß der tägliche Aufwand immer unter einer halben Stunde bleiben sollte.

Falls Sie es trotz aller Vorsicht geschaft haben sollten, die Wanne oder die Kacheln verschmutzt zu haben: Scheuern hilft nicht – aber bleichen: Chlorix oder Vergleichbares entfernt sicher!

Schreibe einen Kommentar