Aphten – schmerzhafte Stellen im Mund.

By | 31. August 2012

Stark schmerzhafte kleine Geschwüre in der Mundschleimhaut, Innenseite der Lippe und am Zungenrand führen dazu, dass sich die Lebensqualität des Opfers für 1-2 Wochen deutlich mindert, Nahrungsaufnahme ist manchmal fast nicht möglich, sogar das ständige Herunterschlucken des Speichels (der zu allem Überfluss jetzt auch noch reichlicher fliesst) schmerzt. Kaum tröstend, dass die Aphte von selbst abheilt, es dauert mit Arzt 14 Tage, ohne Arzt 2 Wochen. Alle Maßnahmen, die zur Linderung vorgeschlagen werden, helfen, wenn überhaupt, nur einem Teil der Patienten.

Sinnvoll ist es also schon, ein wenig rumzuprobieren bis man sein Mittel gefunden hat. Der Arzt kann helfen, indem er von schädigenden Maßnahmen abrät; voraussehen, welches der vielen empfohlenen Mittel bei Ihnen lindern wird kann er aber auch nicht.

Einerseits haben wir Mediziner echt keinen (stichhaltigen) Hinweis auf die Ursache der Aphten, andererseits ist aber unbestritten, dass verschärfte Diagnostik in Form einer Gewebeprobe in keiner Weise hilfreich ist, also immer unterbleiben kann!!

4 thoughts on “Aphten – schmerzhafte Stellen im Mund.

  1. Jürgen

    Ich habe schon alles versucht. Geholfen hat nur eins: Volon-A Haftsalbe. Leider nur auf Rezept zu bekommen. Und das ist gar nicht so einfach…
    Die Hauptursache für meine Aften: Verletzungen der Mundschleimhaut (harte Brotrinde, selbst gebissen=zu blöd zum Kauen…)

  2. Martin

    Also mir hat frische Salbeiblätter vom Garten sehr geholfen. Einfach ein bisschen reiben damit der Saft besser hervortreten kann und dann das Blatt zur Innenseite der Lippe legen.
    Mfg Martin

  3. max

    „…es dauert mit Arzt 14 Tage, ohne Arzt 2 Wochen…“ ist das so ähnlich wie „60 Minuten mit Arzt, ohne Arzt eine Stunde…“? War wohl ein Schreibfehler 😉

Schreibe einen Kommentar