Akne Tetrade – Akne inversa – Hidradenitis suppurativa

By | 21. November 2012

Eiterbeulen in der Leiste, Achselhöhlen und in der Gesäßfalte

Eine sehr ätzende Geschichte: Das Opfer leidet an immer wiederkehrenden Abszessen in Hautfalten, meist in der Leiste. Diese Eiterbeulen treten natürlich immer zu unpassender Zeit auf (passende Zeiten gibt es nicht wirklich…) sie können arg weh tun und gelegentlich platzen sie, bevor der Arzt eröffnet hat und sauen die Kleidung so richtig schön ein.

Rauchen ist ein eindeutiger Verschlechterungsfaktor, aber ob das mit-dem- Rauchen-aufhören überhaupt etwas bringt, konnte noch nicht bewiesen werden (u.a. weil kaum jemand aufhört).

Kürzlich wurden neue Leitlinien zur Behandlung veröffentlicht: Bei milder Ausprägung wird eine Antibiotika-Tabletten-Kombination (Clindamycin und Rifampicin) über viele Wochen als Mittel der ersten Wahl empfohlen. Vermutlich, weil das aus anderen Gründen nicht so gesund ist, wird meist gesalbt oder nur der Abszeß eröffnet. Allerdings bessert Salbe nachweislich gar nicht und die Abszeßspaltung hilft nur den akuten Beschwerden, die Krankheit heilt nicht ab. Wer also als Behandlungsziel eine Abheilung oder zumindest eine langanhaltende Besserung erwartet, muss sich einem größerem Eingriff unterziehen.

Dabei sollte immer das „Dach“ des Abszessen entfernt werden und die Fistelgänge nach aussen eröffnet werden. (Das Ganze ähnelt einem Maulwurfsbau mit seinen Hügeln und Gängen dazwischen.) Anders als bei einer Blinddarm-OP wird am Ende nicht zugenäht, sondern alles offengelassen, nicht weil der Chirurg keine Zeit mehr hat, oder die Krankenkasse das Zunähen nicht bezahlt, sondern die Wunde würde immer wegen der vielen Keime vereitern und dann doch aufgehen.

Erfreulicherweise sind die resultierenden Narben viel kleiner als der ursprüngliche Defekt und durch Physiotherapie nach der OP wird eine Bewegungseinschränkung durch schrumpfende Narben verhindert.

 

2 thoughts on “Akne Tetrade – Akne inversa – Hidradenitis suppurativa

  1. Ralf Martin Herzog

    Hallo,
    es gibt viele Wege mit dem Rauchen aufzuhören. Der Wille muß auf jeden Fall da sein. Eine weitere Unterstützung kann Hypnose sein.
    Mehr Info unter hypnose-ralf.de

    Gruß

    Ralf

  2. David

    Wer die Schmerzen kennt der weiß das diese Krankeheit kein Spaß ist. Aber ich kann nur sagen ich habe mir den Abzess entfernen lasssen und es hat außer Schmerzen bei der Wundheilung und 4 Tagen KH nichts gebracht.

    Auch habe ich mit dem Rauchen aufgehört aber auch das hat nichts gebracht.

    Die einzige wirkliche Methode die ich herausgefunden habe ist folgende.

    1. Immer darauf achten das die Stellen nicht Feucht sind bzw man dort Schwitzt.
    (Sollte darauf geachtet werden so hat man nur noch 50% probleme)

    2. Sollte dann doch einmal ein Abzess auftreten so reinigt man die Stelle nach dem Duschen und legt eine Steril Kompresse der Wunde entsprechend auf und verbindet die mittels Fixiervlies.

    Nach spätestens einem Tag geht der Abzess ohne Arzt von alleine auf, nach dieser Zeit die Kompressen mind 1 täglich wechseln und warten das sich der Abzess kpl. zurückgebildet hat.

    Nach meinen eigenen Erfahrungen ist Feuchtigkeit ein großer Bestandteil bei der entstehung dieser sch… Abzesse.

    Daher immer trocken halten die Stellen.

Schreibe einen Kommentar