Schuppenflechte und Rheuma

By | 28. März 2010

Viele Psoriasispatienten leiden auch unter Gelenkbeschwerden, die mit der Schuppenflechte im Zusammenhang stehen. Die daher so bezeichnete Psoriasis-Arthritis verläuft anders als das allseits bekannte „Rheuma“, die Rheumatoide Arthritis. Meist nicht so schwer, aber es gibt auch hier sehr unangenehme Krankheitsverläufe!

Unser Bestreben ist es, die Beschwerden frühzeitig zu erkennen, bzw. von ihnen zu erfahren, damit die Entzündung nicht fortschreitet und zu Gelenkzerstörungen führt, denn hier kann man durch Behandlung einiges beeinflussen.

Die Beschwerden reichen von Schmerzen in einzelnen Gelenken, Entzündungen aller Gelenke eines Fingers/Zehs über sehr starke Schmerzen in den Ansatzpunkten der Sehnen am Knochen (Enthesiopathie) bis hin zu Arthritis im Wirbelsäulenbereich ähnlich dem Morbus Bechterew.

Im Labor ist der „Rheuma-Faktor“ meist negativ, aber die Diagnose „Psoriasis-Arthritis“ sollte nicht erst gestellt werden, wenn Veränderungen im Röntgenbild zu sehen sind – dann sind nämlich schon Gelenkzerstörungen vorhanden!

Schreibe einen Kommentar