Warzen – so gehts auch

By | 12. Mai 2010

Das brauchen wir: 40%ige Salizylvaseline  und Hühneraugenringe

Das Hühnerauge wird umrandet. Der Hohlraum wird mit der Salbe vollgespachtelt

Und dann wird das Ganze für 48h mit Leukoplast verpackt.

Dann wird die weiss gewordene Warze mit einem Instrument abgeschabt und danach geht es wieder vorn vorne los. Bis die Warze weg ist.

One thought on “Warzen – so gehts auch

  1. Hanna

    Ich habe bei Dornwarzen, insbesondere am Fussballen, sehr gute Erfahrung mit „SOS_Warzen-Ex“ aus der Rossmann Drogerie gemacht. Es enthält Monochloressigsäure – der gleiche Wirkstoff wie in Acetocaustin, nur dass Warzen-Ex viel billiger ist. Innerhalb von 2 – 3 Wochen, je nachdem wie konsequent man das Mittel aufträgt, ist die Warze weg. Man braucht nur winzige Mengen, es gibt kein Verrutschen wie bei einem Pflaster. Einfach super!
    Mit diesem Tipp habe ich auch schon andere glücklich gemacht.

Schreibe einen Kommentar